Neue Altschenbilder auf der Homepage

Am 21. und 22. Mai wurde erstmals in dieser Saison bei der Clubhütte Altschen gewirtet. Die Familien Gmür und Schmucki vom Oberen haben das Wochenende für den Skiclub übernommen.

Eine Woche später folgen dann die 89er unter der Leitung von Marco Gmür.

Die neuesten Altschenbilder finden sie hier.

Auch der Spielplatz ist bereits wieder in Betrieb

Bekleidungsponsor

Skiclubquiz 2016 aufgeschaltet

Das Skiclubquiz 2016 ist neu aufgeschaltet. Seit dem Jahr 2006 und dem Start der Skiclub Homepage konnten bereits neun verschiedene Skiclubquiz absolviert werden, die Wissensfragen (oder manchmal auch Schätzfragen) bezogen sich auf aktuelle oder ältere Ereignisse rund um den Skiclub.

Das Jubiläums-Skiclubquiz beinhaltet als zusätzliche Schwierigkeit ein paar mathematische Probleme, welche sich aber ebenfalls auf den Skiclub beziehen.

Natürlich können auch weiterhin die ehemaligen Varianten probiert werden.

auch Beni und Urs begegnen sich bei einer Frage

Bekleidungsponsor

Altschensaison beginnt am 21. Mai

Am Samstag 21. Mai beginnt die Altschensaison 2016. Die Crew von Doris Schmucki und Vreni Gmür wirtet bei der Clubhütte. Eine Woche später werden die 89er unter der Leitung von Marco Gmür im Einsatz sein.

Noch immer sind einzelne Altschen Wochenenden nicht besetzt (16. - 17. Juli, 3. - 4. September, 1. - 2. Oktober), bitte meldet euch bei Thomas Thoma (079 561 26 00) wenn ihr an einem dieser Wochenenden einspringen könntet.

 

 

Vreni Gmür und Stefan Schmucki

Bekleidungsponsor

Skiclub Amden dominiert den Linthcup 2016

Am 30. April fand in Rieden das Linthcup Absenden der Saison 2016 statt, die Skifahrer und Snowboarder des Skiclubs konnten zahlreiche Podestplätze erringen.

Folgende Ammlerinnen und Ammler standen auf dem Podest: Rahel Rakeseder (2), Salome Rakeseder (3), Fabio Gmür (1), Carmen Rakeseder (1), Stephan Schiesser (3), Gianna Figallo (1), Sarina Fäh (2), Jonas Gasser (1), Luca Metzger (2), Samuel Gasser (3), Cecile Fäh (2), Daniela Büsser (3), Seline Gmür (1), Sindy Gmür (2), Sabrina Gmür (3), Urs Gmür (2), Patrick Gmür (3), Heiri Gmür (1), Kari Büsser (2), Sandro Gmür (1), Kilian Gmür (2), Karin Thoma (1), Aline Tiefenauer (2), Nadine Bischof (3), Andreas Thoma (1), Franz Gmür (2) und Hansueli Rüdisüli (3).

Dank zahlreichen weiteren guten Platzierungen konnte Amden beide Teamwertungen des Linthcups für sich entscheiden. Die JO Amden siegte mit 7703 Punkten vor Schänis (4872) und Kaltbrunn (4473). Bei der Clubwertung holte Amden 11347 Punkte und siegte deutlich vor Kaltbrunn (4956) und Schänis (2622).

Fotos und die Rangliste der Veranstaltung finden sie hier.

Snowboard Knaben: vlnr: Rino Rakeseder, Luca Metzger, Jonas Gasser und Samuel Gasser

Bekleidungsponsor

Clubhütte bleibt an Auffahrt und Pfingsten geschlossen

An den Wochenenden Auffahrt und Pfingsten bleibt die Clubhütte Altschen wegen schlechten Wetterbedingungen geschlossen. Aufgrund der grossen Neuschneemengen ist die Zufahrt zur Clubhütte momentan nicht möglich, das Einräumen und Vorbereiten der Hütte verzögert sich dadurch.

Da aufs Wochenende weitere Schneefälle angesagt sind, kann im Moment noch nicht abgeschätzt werden, wann die Hütte erstmals geöffnet sein wird. Sobald dies möglich ist, wird Hüttenwart Thomas Thoma über die Homepage informieren.

 

 

das grosse Putzen muss noch warten

Bekleidungsponsor

Linthcup Absenden am 30. April in Rieden

Am 30. April findet in Rieden in der Rainhalle das Linthcup Absenden 2016 statt. Saalöffnung ist um 17.30 Uhr, das Rangverlesen der JO und Kids startet um 18.30 Uhr. Um 19.30 Uhr folgt das Absenden der Erwachsenen.

Später am Abend folgt eine Action Preisverlosung für alle Teilnehmer der Linthcup Saison 2016 und Barbetrieb im Raintreff.

Ab 17.30 Uhr ist auch das Küchenteam in Rieden im Einsatz, der Skiclub Rieden freut sich über möglichst viele Rennfahrerinnen und Rennfahrer, welche bereits zum Nachtessen eintreffen, es wird durchgehend serviert.

Den Transport nach Rieden organisieren alle JO Fahrer und Kids selber, wenn ihr eine Mitfahrgelegenheit sucht, dann hilft eventuell der JO oder Boarder Chat bei der Koordination.

die Kids Mädchen Saison 2015

Hauptsponsor

Altschenwirte gesucht

Noch immer sind einige Altschen-Wochenenden nicht besetzt, der Hüttenwart Thomas Thoma benötigt vor allem sehr dringend eine Crew, welche über Pfingsten (14. bis 16. Mai) einspringen könnte.

Interessierte Wirtecrews melden sich bitte direkt bei Thomas Thoma (079 561 26 00).

Einen Gesamtüberblick über alle Wochenenden (besetzt oder noch offen) finden sie hier.

Bekleidungsponsor

Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer

Auch während der Wintersaison 2016 war die Helfercrew des Skiclubs wieder sehr häufig im Einsatz. Für einzelne Rennen musste sogar bei der Pistenpräparation Extra Aufwand betrieben werden, dieser grosse Aufwand wurde aber belohnt und die Rennen: Fasstugerennen, Schülerrennen, Linthcup und Audi Serie konnten bei super Bedingungen durchgeführt werden.

Herzlichen Dank an alle Skiclubmitglieder, welche als Rutscher, Torwarte, Zeitmesser, Auswerter, Starter, Speaker, Barkeeper, Ehrendamen, Rennleiter, Kurssetzer, Ausrufer, Stangenexpress, Startnummernsammler, Fasstugeväter, Zaunwickler ... mitgearbeitet haben, euer Einsatz war super!

Helferbilder der letzten Saison finden sie hier.

das Timing Team

Altschenessen im Monte Mio

Die Wirtecrews der Sommersaison 2015 wurden am 24. März ins Monte Mio zum Altschenessen eingeladen. Nach dem Essen wurden durch Hüttenwart Thomas Thoma bereits einige Wochenenden verteilt. Schon jetzt herzlichen Dank an alle diese Wirtecrews.

Ein paar Daten sind momentan noch offen:

14. - 16. Mai, 2. - 3. Juli, 16. - 17. Juli, 23. - 24. Juli, 6. - 7. August, 3. - 4. September, 1. - 2. Oktober

Meldet euch bitte direkt bei Thomas Thoma (079 561 26 00) wenn ihr ein Wochenende übernehmen möchtet oder an einzelnen Tagen mithelfen könntet.

Ammler Siege beim Linthcup Riesenslalom

Am 19. März führten die Skiclubs Rieden und Gommiswald zwei Linthcup Riesenslaloms auf der Arvenpiste durch, zahlreiche Ammler Cracks standen auf dem Podest.

Rahel Rakeseder, Seline Gmür, Urs Gmür, Fabio Gmür, Carmen Rakeseder und Kari Büsser standen mindestens einmal zuoberst auf dem Podest. Weitere Podestplätze erreichten Salome Rakeseder, Tim Büsser, Stefan Schiesser, Daniela Büsser, Cecile Fäh, Sindy Gmür, Heiri Gmür, Max Büsser, Hansueli Rüdisüli, Sandro Gmür und Kilian Gmür und Janic Büsser.

Fotos und die Rangliste der Veranstaltung finden sie hier.

Damit ist die Linthcup Saison 2016 auf der Piste abgeschlossen, es folgt das grosse Absenden in Rieden am 30. April.

Seline und Sindy Gmür sorgen für einen Ammler Doppelsieg

Starke Ammler Vertreter beim Engadin Skimarathon

Am 13. März nahmen einige Ammler Langläuferinnen und Langläufer am Engadin Skimarathon teil. Ivo Gmür erreichte als 236ter Läufer das Ziel (rund 10'000 Personen waren am Start) und brauchte dafür 2h 5min 34s, also nur rund 17min länger als Dario Cologna.

Weitere Teilnehmer aus Amden oder dem Umfeld des Skiclubs waren: Beni Gmür, Hans Jöhl, Werner Thoma, Kari Gmür, Ramona Gmür, Denise Angehrn, Reto Grischott, Thomas Baumgartner, Emil Bischofberger, Peter Gmür und Roland Thoma.

Weitere Infos und die Rangliste finden sie hier.

Ivo Gmür beim Abschlusstraining

Erfolgreiche Ammler Boarder bei den Schweizermeisterschaften

Am 12. März fanden in Scuol die Snowboard Schweizermeisterschaften im Parallelslalom statt. In den Open Kategorien konnten drei Ammler aufs Podest steigen: Jonas Gasser fuhr auf den 2. Rang hinter Devin Castello aus Italien, somit wurde Jonas erneut Schweizermeister. Karin Thoma wurde ebenfalls Schweizermeisterin bei den Damen und Andreas Thoma erreichte den 2. Rang hinter Reto Schmidlin.

Am Sonntag 13. März war Jonas Gasser auch beim Parallelriesenslalom erfolgreich und ist jetzt Doppelschweizermeister U15 Snowboard Alpin. Die Gesamtwertung der Audi Snowboard Serie konnte er ebenfalls für sich entscheiden.

Weitere Infos zur Veranstaltung finden sie hier.

Andreas Thoma

Altschenessen am 24. März

Das Altschenessen 2016 findet am Donnerstag 24. März statt, alle Helferinnen und Helfer der letzten Altschensaison erhalten direkt auch noch eine Einladung von Thomas.

Skiclubmitglieder welche im letzten Sommer nicht gewirtet haben, dieses Jahr aber gerne mitmachen würden, setzen sich bitte direkt mit Hüttenwart Thomas Thoma (079 561 26 00) in Verbindung.

die Jg 83 Crew beim letztjährigen Altschenessen

Erfolgreiche Ammler beim Linthcup Slalom

Am Sonntag 28. Februar fand in der Kaltbrunner Wengi der Linthcup Slalom der Saison 2016 statt. Zahlreiche Ammler Skifahrerinnen und Skifahrer schafften den Sprung aufs Podest.

Fabio Gmür (2), Carmen Rakeseder (3), Sindy Gmür (2), Seline Gmür (3), Heiri Gmür (1) Sandro Gmür (1) Cecile Fäh (1) und Stephan Schiesser standen auf dem Podest.

Fotos und die Rangliste des Rennens finden sie hier.

Heiri Gmür Sieger Herren 4

Reto gewinnt Saugumpe 2016

Am 27. Februar nahmen vier Ammler Cracks beim Saugumpe in Wildhaus teil. Dabei wird mit normalen Skis die Skisprungschanze von Wildhaus bezwungen. Reto Gmür konnte den Wettkampf klar für sich entscheiden und erreichte in beiden Durchgängen die Bestweite (33.5 und 35 Meter).

Auf dem zweiten Rang folgten punktgleich Markus Heierli und Roman Zeller. Kilian Gmür sprang auf Rang 7, Stefan Gmür erreichte Platz 12 und Peter Bachmann landete auf Rang 30.

die Ammler Cracks bei Saugumpe

Clubrennen Langlaufclub Arventritt

Am Samstag 27. Februar organisiert der Langlaufclub Arventritt das Clubrennen 2016. Die Startnummernausgabe findet von 12.30 bis 13.00 Uhr im Hotel Arvenbüel statt. Nachmeldungen sind bei der Startnummernausgabe möglich.

Beim grossen Parkplatz Arvenbüel starten anschliessend die verschiedenen Disziplinen:

13.30 Uhr Klassisch im 2er Team (2 Runden)

14.30 Uhr Skating im 2er Team (3 Runden)

ab 15.00 Uhr Plauschposten

Strecke: Chapfrunde

Rangverkündigung: ab 18.30 Uhr im Hotel Arvenbüel

Weitere Informationen und der Entscheid über die Durchführung sind auf der Homepage von Tourismus Amden Weesen zu finden.

Toni Jöhl hier beim Engadiner

Podestplätze bei der Audi Serie in Parpan

Am 20. Februar startete ein kleine Gruppe Ammler Boarders bei der Audi Serie in Parpan. Jonas Gasser konnte seine Kategorie für sich entscheiden. Gianna Figallo und Nadine Bischof belegten in ihren Kategorien den zweiten Platz.

Weitere Infos zu diesem Rennen finden sie hier.

Nadine, Jonas und Gianna

Ausflug nach Sölden 2016

Am 11. bis 13. November 2016 organisiert der Skiclub Amden einen Ski und Snowboard Ausflug nach Sölden. Wir fahren am 11. November ca. 16.30 Uhr ab Amden Post mit einem Reisecar in Richtung Sölden zu unserem Hotel, dem Landhaus Sepp Santer. Am 12. und 13. November werden wir in Sölden auf die Piste gehen, am Abend des 13. November zwischen 20.00 und 21.00 Uhr wieder in Amden eintreffen.

Der Skiclub übernimmt für alle Teilnehmer die Carfahrt und die Hälfte der 2-Tageskarte im Skigebiet. Damit belaufen sich die übrigen Kosten auf 165 Franken für Junioren (Jg 1996 bis 2000) und 195 Franken für Erwachsene (Jg 1995 und älter). Die zweite Hälfte der Tageskarte und zweimal Nachtessen-Übernachten-Frühstück sind damit bereits bezahlt. Aprés Ski und Ausgang müssen individuell finanziert werden.

Teilnahmeberechtigt sind Skiclubmitglieder ab Juniorenalter und älter. Ihr müsst einfach bei Hansueli Rüdisüli (hansueli(ät)scamden.ch) die Kontoverbindung anfordern und den obigen Betrag überweisen, die Überweisung gilt als Anmeldung für den Ausflug.

Zögert bitte nicht zu lange mit der Anmeldung, die Plätze im Haus und Car sind begrenzt.

Wir freuen uns auf einen genialen Ausflug.

Impressionen aus Sölden

Linthcup Super G

Erfolgreiche Ammler Skirennfahrer beim Super G in Flums. Der Skiclub Goldingen organisierte auf der Strecke Prodalp - Mittenwald einen Linthcup Super G. Folgende Ammler schafften den Sprung aufs Podest: Rahel Rakeseder, Salome Rakeseder, Fabio Gmür, Carmen Rakeseder, Seline Gmür, Cecile Fäh, Kilian Gmür, Sandro Gmür, Patrick Gmür, Heriri Gmür und Kari Büsser (mit der Tagesbestzeit).

Bei der JO Beteiligung erreichte Amden den 5. Rang, die Clubbeteiligung gewann der Skiclub Amden vor Gommiswald und Kaltbrunn.

Fotos und die Rangliste des Linthcup Super G finden sie hier.

Das Podest der JO Kids mit Rahel und Salome Rakeseder

Linthcup Super G im Flumserberg

Der Skiclub Goldingen organisiert den Linthcup Super G vom 13. Februar im Skigebiet Flumserberg. Genauere Informationen zu der Veranstaltung findet ihr hier.

Rennfahrerinnen und Rennfahrer des Skiclubs Amden melden sich betreffend Anmeldung oder Transport bitte direkt bei der JO Leiterin Cecile Fäh (cecile(ät)scamden.ch oder 078 671 90 74)

Fabio Gmür hier beim Linthcup in Amden

Jetzt noch mehr Bilder der Audi Serie

Am 6. Februar fand bei super Wetter und Pistenverhältnissen die Audi Swiss Snowboard Serie in Amden statt. Die einheimischen Boarders unter der Leitung von Nadine Bischof zeigten sich von ihrer besten Seite und konnten zahlreiche Podestplätze erringen.

Bei den U13 gewannen Michelle Guggisberg und Youri Zorge ihre Kategorie. Die U15 war fest in der Hand von Xenia Spörri und Jonas Gasser. Die Kategorien der Erwachsenen wurden von den Ammler Cracks dominiert: Karin Thoma siegte vor den Clubkolleginnen Aline Tiefenauer und Nadine Bischof. Franz Gmür gewann vor Hansueli Rüdisüli und Marc Richner. Sarina Fäh (2) und Gianna Figallo (3) aus Amden standen ebenfalls auf dem Podest.

Fotos und die Rangliste des Rennens finden sie hier..

Die Ranglisten der Linthcup Wertung Rennen 1 und Rennen 2 finden sie ebenfalls hier.

das Podest der Snowboard Damen

Zahlreiche Podestplätze der Ammler Skicracks und Boarders

Am 30. Januar führte der Skiclub Amden je zwei Ski und Snowboard Linthcup Rennen durch. Auf der Piste Arven waren über 200 Skifahrer plus 25 Snowboarder am Start. Dank dem grossen Einsatz der Sportbahnen Amden konnten die Rennen bei besten Pistenverhältnissen durchgeführt werden.

Kategoriensiege für Amden erzielten Rahel Rakeseder, Fabio Gmür, Carmen Rakeseder, Sabrina Gmür, Heiri Gmür, Urs Gmür, Reto Gmür, Kilian Gmür, Gianna Figallo, Jonas Gasser, Karin Thoma, Franz Gmür und Andreas Thoma.

Ebenfalls auf dem Podest standen: Sarin Fäh, Svenja Metzger, Luca Metzger, Samuel Gasser, Rino Rakeser, Aline Tiefenauer, Nicole Jäggi, Hansueli Rüdisüli, Adrian Gmür, Salome Rakeseder, Tim Büsser, Stephan Schiesser, Daniela Büsser, Karin Thoma, Linda Gmür, Seline Gmür, Sindy Gmür, Kari Büsser, Patrick Gmür, Hanspeter Büsser, Max Büsser und Sandro Gmür.

Fotos und die Ranglisten von Ski1 Ski2 Snowboard1 und Snowboard2 finden sie hier.

Die Ranglisten der Clubmeisterschaften des Skiclubs sind ebenfalls aufgeschaltet: Ski Snowboard und Neujahrskombination.

Reto Gmür auf dem Weg zum Titel

Fotos Streiff

Lernmodul LU 22 Christof Zimmermann

xeiro ag